Ölhafen Lobau

  • Lobau oil terminal - aerial photo © LBS Redl
  • Lobau oil terminal - pump station © Hafen Wien
  • Lobau oil terminal - loading of ships © Hafen Wien
  • Anlage © Hafen Wien
  • Hafen Lobau © LBS Redl
  • Stromkilometer: 1916,4
  • Längengrad: 16° 31' 43,49'' O
  • Breitengrad:  48° 09' 28,28'' N

Rund 1000 Tankschiffe docken jährlich an den sieben Anlegestationen im Ölhafen an. Pro Jahr werden rund 1 Millionen Tonnen Mineralölprodukte umgeschlagen.

Der Ölhafen ist durch Pipelines mit dem Zentraltanklager Lobau und der Raffinerie in Schwechat verbunden. Über den Frachtenbahnhof Lobau ist der Ölhafen an das Bahnnetz angeschlossen. Die Hafenstationen sind mit Online-Messsystemen und vollautomatischen Verladesystemen ausgestattet. Die Pump- und Verladestationen befinden sich auf schwimmenden Pontons. Aufgrund der Lage eonet sich das Gebiet hervorragend für emissionsstarke und transportorientierte Betriebe.

  • Umschlag und Lagerung von Mineralölprodukten
  • Betriebsansiedlung

Adresse

Hafen Lobau-Uferstraße
A-1220 Wien

« zurück

nach oben