News

Friedhof der Namenlosen © Hafen Wien

Friedhof der Namenslosen

Der Friedhof der Namenlosen im Hafen Wien, einem Unternehmen der Wien Holding, ist ein Ort, der eine einzigartige Magie ausstrahlt. Fern von der Hektik des täglichen Hafenbetriebs, fanden hier die meist anonymen Opfer der Donau bis zum Jahr 1940 ihre letzte Ruhe.

mehr zu Friedhof der Namenslosen

Zentrallagerhaus © Bubu Dujmic

Hafen Wien holt sich drei Millionen Euro Förderung

Der Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, wird weiter konsequent ausgebaut. Die zweite Baustufe der Landgewinnung konnte bereits fertiggestellt werden und die erste Bauphase des Ausbaus des neuen Containerterminals geht rasch voran. Für beide Projekte wurden nun drei Millionen Euro Förderung seitens der Schieneninfrastruktur-Dienstleistungsgesellschaft mbH (SCHIG mbH) zugesagt.

mehr zu Hafen Wien holt sich drei Millionen Euro Förderung

Containerareal © Nikolaus Eichelter

Hafen Wien & TerminalSped erhalten Zertifikat für zollrechtliche Vereinfachungen AEO C

Der Hafen Wien mit seinem öffentlichen Zolllager für die Bereiche Lagerung/Autologistik/Umschlag/Hafenbetrieb im Hafen Freudenau ist seit 7. September 2016 „AEO C“ bewilligt. Ebenso wurde die Hafen Wien-Tochter TerminalSped, als verantwortliche Zollspedition am Containerterminal Wiencont, mit 2. September 2016 mit AEO C zertifiziert.

mehr zu Hafen Wien & TerminalSped erhalten Zertifikat für zollrechtliche Vereinfachungen AEO C

Gefo im Hafen Wien © Eva Kelety

Neukunde Opel: Gefco expandiert im Hafen Wien

Der europäische Marktführer im Bereich Automobillogistik und das größte Logistikzentrum Ostösterreichs sind gemeinsam um einen namhaften Kunden reicher: Opel baut ab sofort auf die Logistikkompetenz von GEFCO Österreich. Rund 10.000 Fahrzeuge der Marke Opel werden von nun an jährlich über den Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, an Fahrzeughändler in ganz Österreich verteilt. GEFCO vergrößert dafür seine Lagerflächen am Freudenauer Donauufer um mehr als 6.000 m2 und schafft zudem einen neuen Geschäftsstandort direkt vor Ort.

mehr zu Neukunde Opel: Gefco expandiert im Hafen Wien

Töchtertag 2016 © Hafen Wien

Töchtertag am Hafen Wien

Der Hafen Wien nahm auch heuer wieder am Wiener Töchtertage am 28. April 2016 teil. Die Türen waren für interessierte Mädchen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren geöffnet. 22 Mädchen haben einen lebendigen Einblick in die Arbeitswelt des Hafen Wiens, dem größten Logistikzentrum in Österreich, erhalten.

mehr zu Töchtertag am Hafen Wien

nach oben